Skip to main content

Kärcher Fenstersauger WV 2 Plus

(4.5 / 5 bei 3.189 Stimmen)

57,70 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Juli 2018 20:18
HerstellerKärcher
Breite der Absaugdüse28 cm
Schmutzwassertank100 ml
Akkuladezeit140 min
Akkulaufzeit25 min
Reinigungsleistung pro Akkuladung75 m²
Gewicht0,6 kg

Der Kärcher WV 2 Plus kann als kleiner Bruder des WV 5 Plus betrachtet werden. Er konnte unserem Fenstersauger Test ebenfalls überzeuge, auch wenn er nicht ganz an seinen großen Bruder herankommt. Der Kärcher WV 2 Plus glänzt dennoch durch sehr gute Reinigungsleistung, gutes Handling und die super Verarbeitung. Auch dieses Gerät kann nach Belieben mit optionalem Zubehör erweitert werden und wird somit zum hilfreichen Reinigungshelfer im Haushalt.


Gesamtbewertung

89.83%

Reinigungsleistung
94%
hervorragend
Gewicht & Handhabung
95%
hervorragend
Akkulaufzeit
80%
gut
Verarbeitung
95%
hervorragend
Zubehör
85%
gut
Preis
90%
sehr gut

Fenstersauger Kärcher WV 2 Plus Testbericht


Vorteile                                          Nachteile

+ geringes Gewicht                                        kein austauschbarer Akku

+ einfache Bedienung                                   Verlängerungsset muss separat gekauft werden

+ geringe Lautstärke                                     kein Abstandhalter an der Absaugdüse

+ geeignet für Verlängerungsset

+ Sprühflasche im Lieferumfang


Technische Daten und Besonderheiten im Überblick

  • Breite der Absaugdüse
280 mm
  • Behälterinhalt Schmutzwasser
100 ml
  • Akkuladezeit
140 min
  • Akkulaufzeit
25 min
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung
ca. 75 m² = 25 Standardfenster
  • Spannung
100/240 V
  • Frequenz
50/60 Hz
  • Gewicht inklusive Akku
0,6 kg
  • Abmessungen (L x B x H)
125x280x320 mm
  • Besonderheiten
· Inkl. 20 ml Kärcher Reinigungskonzentrat

· Akkuladezustands-Anzeige


Lieferumfang

  • 1x Kärcher WV 2 Plus
  • 1x Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
  • 1x Wischeraufsatz
  • 1x Absaugdüse, breit, 280 mm
  • 1x Lithium-Ionen-Akku
  • 1x Akkuladegrät
  • 1x 20 ml Reinigungsmittel
  • 1x Bedienungsanleitung

Der erste Eindruck

Der Lieferumfang des Kärcher WV 2 Plus umfasst alle Komponenten, die benötigt werden, um direkt mit dem Fensterputz oder dem Reinigen glatter Oberflächen zu starten. Die gut verständliche Bedienungsanleitung, die dem Lieferumfang beiliegt hilft Ihnen beim Einstieg in den Umgang mit dem Kärcher WV 2 Plus hilft. Das Gerät und alle Zusatzkomponenten machen einen qualitativ hochwertigen Eindruck, wie es bei Kärcher üblich ist. Der Behälter für das Schmutzwasser ist genau wie beim Kärcher WV 5 Plus direkt in das Hauptgerät integriert. Der Akku ist bei diesem Gerät fest integriert und kann nicht ausgetauscht werden. Der Akku ist bereits ein wenig geladen, sodass das Gerät direkt einmal in Betrieb genommen werden kann. Das Gerät läuft angenehm leise, sodass kein ohrenbetäubender Lärm entsteht. Vor dem tatsächlichen Gebrauch muss die Absaugdüse mit integrierter Abziehlippe am Hauptgerät montieren werden und der Akku sollten zunächst vollständig mit dem mitgelieferten Ladegerät aufladen werden, damit der Reinigungsvorgang nicht direkt unterbrochen wird. Außerdem im Lieferumfang enthalten sind die Sprühflasche mit integriertem Mikrofaserwischer und hochwertiger Wischeraufsatz sowie 20 ml Kärcher Reinigungskonzentrat.


Bedienung und Ausstattung

Der Zusammenbau der mitgelieferten Komponenten gestaltet sich dank der gut verständlichen Bedienungsanleitung sehr einfach und sollte keine Probleme bereiten. Vor der Nutzung des Geräts muss zunächst der Akku vollständig geladen sein, damit möglichst viele Flächen ohne Unterbrechung gereinigt werden können. Die Ladezeit für eine vollständige Akkuladung wird vom Hersteller mit 140 Minuten (2:20 Stunden) angegeben. Eine Akkuladung sollte für etwa 25 Minuten ausreichend sein. Dies entspricht etwa einer Fläche von 75 m². Um dies ein bisschen verständlicher auszudrücken gibt der Hersteller an, dass diese Fläche etwa 25 Fenstern mit Standardgröße entspricht. Mit diesem Wert liegt der Kärcher WV 2 Plus im oberen durchschnittlichen Bereich. Das Gerät kann selbstverständlich auch vorzeitig vom Ladekabel trennen werden, falls nur kleinere Flächen gereinigt werden sollen. Schade finden wir, dass bei diesem Gerät nicht die Möglichkeit besteht, wie beim WV 5 Plus, den Akku zu wechseln und so bei Versagen des Akkus mit dem Ersatzakku direkt fortzufahren. Sollte der Akku tatsächlich leer sein, bevor Sie alle Flächen gereinigt haben, müssen Sie leider zunächst das Gerät an das Ladekabel stecken und einige Zeit warten, bis der Akku wieder bis zu einem gewissen Level geladen ist. In diesem Zusammenhang empfinden wir die Akkuladezustands-Anzeige als sehr hilfreich. Damit haben Sie nicht nur während der Reinigung immer im Blick, wie viel Kapazität der Akku noch hat, sondern können auch überprüfen, ob die bereits aufgeladene Kapazität für den restlichen Arbeitsaufwand ausreichend ist. Dadurch müssen Sie in Einzelfällen nicht den gesamten Ladezyklus von 140 Minuten abwarten.

Die Bedienung des Kärcher WV 2 Plus ist angenehm einfach und sollte niemanden vor Probleme stellen. Im Vorfeld wird die zu reinigende Fläche mit Hilfe der mitgelieferten Sprühflasche mit dem Kärcher Reinigungskonzentrat besprüht. Dieses wird mit dem integrierten Mikrofaserwischer sorgfältig auf der gesamten Fläche verteilt. Das Reinigungskonzentrat muss vorab in der Sprühflasche mit Wasser gemischt werden, in dem auf der Flasche angegebenen Verhältnis. Ist dieser Schritt erledigt, können wir nun endlich mit dem eigentlichen Test des Kärcher WV 2 Plus beginnen. Das Gerät über wird über einen praktischen Kippschalter oberhalb des Haltegriffs. Durch die praktische Positionierung des Schalters ist er problemlos mit dem Daumen zu erreichen, um es ein bzw. auszuschalten, während Sie das Gerät in der Hand halten. Der Schalter rastet in der jeweiligen Position ein, sodass er während des Arbeitsvorgangs nicht dauerhaft gedrückt werden muss. Dadurch kann der Fenstersauger mit nur einer Hand bedient werden. Nachdem das Gerät eingeschaltet ist, wird die Abziehlippe angesetzt und die Fläche wie mit einem herkömmlichen Fensterabzieher abgezogen. Der feine Unterschied ist jedoch, dass das zusammengetragene Schmutzwasser direkt über die Absaugdüse, welche sich knapp unterhalb der Abziehlippe befindet, abgesaugt und in den integrierten Behälter geleitet wird. Der Schmutzwasserbehälter hat eine Kapazität von 100 ml und kann über einen schwarzen Verschluss jederzeit problemlos geleert werden. Der Kärcher WV 2 Plus besitzt keine Abstandhalter links und rechts von der Absaugdüse, um einen gleichbleibenden Seitenabstand zum Fensterrahmen einzustellen. Sollten Sie darauf Wert legen, können wir Ihnen den Kärcher WV 5 Plus empfehlen. In unseren Augen ist es Geschmackssache, ob man die Abstandhalter benötigt oder nicht.

Nachdem Sie mit der Reinigung fertig sind, empfehlen wir Ihnen den Kärcher WV 2 Plus direkt wieder aufzuladen, damit er beim nächsten Einsatz direkt bereit ist und Sie ihn nicht erst noch aufladen müssen.

Ein ausführliches Video von Kärcher erklärt die Handhabung des WV 2 Plus im detail:


Größe und Gewicht

Der Kärcher WV 2 Plus ist mit seinen 500 Gramm Eigengewicht ein sehr leichter Fenstersauger, der damit ein super Handling ohne jegliche Anstrengung garantiert. Selbst mit vollem Schmutzwasserbehälter (zusätzlich 100 Gramm) macht dies keinen großen Unterschied. Auch die Größe des Geräts ist praktisch dimensioniert. Mit dem WV 2 Plus sollte somit die Reinigung auch in schwerer zugänglichen Ecken problemlos machbar sein. Lediglich die 280 Millimeter breite Absaugdüse könnte bei sehr schmalen Fenstern oder bei Sprossenfenstern zum Problem werden. Genau für dieses Problem hat Kärcher aber eine schmalere Absaugdüse entwickelt, um auch kleinste Ecken effektiv reinigen zu können. Diese ist separat in der Zubehörrubrik zu finden. Beabsichtigen Sie also auch Flächen zu reinigen, die schmaler als 280 Millimeter sind, dann sollten Sie sich unbedingt für den Kärcher WV 2 Premium entscheiden. In diesem Set ist die schmale Absaugdüse bereits enthalten.


Reinigungsleistung

Kommen wir zum wohl wichtigsten Punkt des Fenstersauger Tests. Die Reinigungsleistung ist natürlich das ausschlaggebende Kriterium. Der Kärcher WV 2 Plus zeigte während unseres Praxistests eine sehr gute Reinigungsleistung und konnte uns mit einem streifenfreien und glänzendem Reinigungsergebnis begeistern. Außerdem wurde das Schmutzwasser zuverlässig abgesaugt, sodass keinerlei Rückstände zu erkennen waren. Mit dem WV 2 Plus lassen sich problemlos verschiedenste glatte Oberflächen zuverlässig und zügig Reinigen. Mögliche Einsatzgebiete sind:

  • Fenster/Dachfenster
  • Wintergärten
  • Glastische
  • Spiegel
  • Fliesen
  • Duschkabinen

Egal welche glatte Oberfläche zu reinigen war, wir waren mit der Reinigungsleistung zu jedem Zeitpunkt zufrieden. Sie sollten lediglich darauf achten, das Reinigungsmittel nicht zu lang einwirken zu lassen, sodass es bereits anfängt zu trocknen. Dies kann das Reinigungsergebnis negativ beeinflussen und es können sich Schlieren bilden. Daher achten Sie bitte darauf, dass die Fläche immer mit ausreichend Putzwasser vollständig bedeckt ist, damit Sie das beste Ergebnis erzielen können. Die mitgelieferte Sprühflasche beweist sich dabei als praktischer Helfer, um das Reinigungsmittel zuverlässig auf die entsprechenden Flächen aufzutragen. Mit dem direkt integrierten Mikrofaserwischer kann das Reinigungsmittel zusätzlich auf der Scheibe verteilt werden, damit es besser einwirken kann. Für ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis sollten Sie außerdem darauf achten, dass der Mikrofaserbezug nicht zu verschmutzt ist, da Sie sonst unnötig Schmutz auf der zu reinigenden Fläche verteilen. Der Bezug kann in der Waschmaschine gereinigt, oder bei zu starken Gebrauchsspuren ein neuer angeschafft werden. Diese können Sie im Bereich Zubehör ganz einfach nachbestellen.

Die 20 ml Kärcher Reinigungskonzentrat sind zwar eine nette Geste von Kärcher, aber leider reicht diese Menge nicht wirklich lange aus. Hier haben Sie die Möglichkeit entweder ein anderes herkömmliches Reinigungsmittel zu verwenden, oder das bisher verwendete nachzubestellen. Das passende Reinigungsmittel finden Sie ebenfalls unter Zubehör.


Ausstattung und Zubehör

In der Rubrik erster Eindruck sind wir bereits auf den Lieferumfang eingegangen. Wie dort beschrieben liefert Kärcher alle Komponenten mit, die für den Start nötig sind. Doch einige sinnvolle Zubehörteile sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssten separat nachgekauft werden. Zu den möglichen Zubehörteilen zählen:

  • Stabverlängerung
  • Hüfttasche
  • Schmalere Absaugdüse
  • Zusätzliches Reinigungsmittel

Um den Nachkauf von Reinigungsmittel kommt leider niemand herum. Dabei haben Sie jedoch zwei Möglichkeiten. Wer das von Kärcher mitgelieferte Reinigungsmittel aufgebraucht hat und keinen Wert darauf legt, genau dieses Reinigungsmittel wieder zu bekommen, der kann auch einfach herkömmliches Reinigungsmittel verwenden. Wer jedoch mit diesem Reinigungsmittel sehr zufrieden ist und es gern weiter verwenden würde, der kann es bequem nachbestellen. Für das weitere Zubehör müssen Sie für sich entscheiden, was für Sie sinnvoll ist und was Ihnen die Arbeit mit Ihrem Kärcher WV 2 Plus zusätzlich erleichtert. Sie haben auch die Möglichkeit, direkt ein anderes Paket zu kaufen. Bei dem Kärcher WV 2 Premium zum Beispiel ist die schmale Absaugdüse bereits im Paket enthalten.


Testurteil Kärcher WV 2 Plus

Der Kärcher WV 2 Plus konnte in unserem Praxistest ähnlich gut abschneiden wie sein großer Bruder und Testsieger WV 5 Plus. Die Reinigungsleistung ist einwandfrei und die geringe Lautstärke ist zudem sehr angenehm für den Anwender. Durch das geringe Gewicht liegt das Gerät super in der Hand und es treten keine Ermüdungserscheinungen im Arm auf. Etwas schade finden wir, dass bei diesem Modell der Akku nicht ausgetauscht werden kann. Denn somit ist man gezwungen längere Zeit zu pausieren, wenn der Akku leer sein sollte. Zudem ist die Akkuleistung geringer und der Akku ist bereits nach ca. 25 Minuten leer. Die fehlenden Abstandhalter an der Absaugdüse sind uns im Test nicht allzu negativ aufgefallen und fallen daher nicht so stark ins Gewicht. Alles in Allem ist der Kärcher WV 2 Plus ein Top Gerät, welches wir Ihnen ohne Bedenken empfehlen können.


57,70 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Juli 2018 20:18